Rosenpflaster gegen Blattläuse

Rosen zu züchten ist ein Hobby, das viele Menschen begeistert. Wer sich bei den verschiedenen Rosenarten umsieht, wird nicht umhin kommen, sich für die Vielfalt der Sorten zu erwärmen, und selbst wenn nur wenig Platz zur Verfügung steht, finden Rosen immer einen Platz. Auf dem Balkon kann ein Topf mit Rosen wunderbar mediterran wirken. Eine Terrasse, auf der die Rosen den Abschluss bilden, wirkt einladend, aber auch ein wenig verwunschen. Rosen stellen ein Stück Nostalgie dar und sind einfach eine Freude. Der Duft von Teerosen ist zum Beispiel etwas, das viele Herzen höher schlagen lässt.

Das Problem: Blattlausbefall
Nun haben Rosen nicht nur Dornen, sie werden auch oftmals von Insekten auserkoren. Blattläuse sind, obwohl sie so klein sind, eine wahre Plage. Und auch der schönste Rosenbusch kann kläglich aussehen, wenn erst einmal die Läuse sich an ihm vergangen haben. Es gilt also, eine Maßnahme zu finden, wie die Rosen zu schützen sind und die Blattläuse fern gehalten werden. Sprays, aufwändiges Einsprühen der Rosen sind eine mühsame und nicht immer wirksame Methode, aber es gibt auch neue Systeme, wie zum Beispiel das Rosenpflaster DoctorPlant. Dieses Pflaster ist mit Hinblick auf die Benutzerfreundlichkeit entwickelt worden. Bei diesem System muss man also nicht regelmäßig an den Rosen herum laborieren; es genügt, ein Pflaster anzubringen, das im Inneren wirkt.

Läuse vertreiben – nicht aber die Bienen!
Dieses neuartige Pflaster ist eine gezielte Maßnahme, die nur im Inneren der Pflanze wirkt, also nicht die erwünschten Insekten, wie Bienen oder Hummeln, vertreibt. Gezielt gegen Blattläuse als Schädlinge vorzugehen, ohne das sonstige Umfeld zu stören, das ist eine clevere Lösung. Wer diese Pflaster jetzt bestellen möchte, wird zudem noch mit einer tollen Aktion konfrontiert. Die Aktion “2 für 1″ erlaubt es, 24 Rosenpflaster zum Preis von 12 zu erhalten. Dies ist sicher ein Grund mehr, dieses System einmal näher kennen zu lernen. Der “Pflanzendoktor” ist Experte und kennt viele gute Lösungen, die sich in der Praxis bewährt haben. Nicht mehr ständig die Rosen auf Läuse untersuchen zu müssen, bedeutet auch viel mehr Freude am Garten oder an der Terrasse!

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.